Inge Schmitz


Persönliches
Mein Name ist Inge Schmitz, ich bin 63 Jahre alt, verheiratet, habe drei erwachsene Kinder und bin Architektin mit Zusatzausbildung als Bauassessorin für den höheren technischen Verwaltungsdienst.  

Ich bin in Heinsberg-Randerath aufgewachsen und nach Ausbildung und ersten Berufsjahren mit meiner zwischenzeitlich gegründeten Familie nach Randerath zurückgekehrt. Nur durch die Unterstützung meiner Familie gelang es mir, Beruf und Familie zu vereinbaren und ich bin heute dankbar dafür, dass ich diese Unterstützung in späteren Jahren ein Stück weit zurückgeben konnte.

Meine Motivation
Als die Kinder älter wurden und dadurch mehr Freiraum gegeben war, bin ich vor 15 Jahren in die CDU eingetreten, um mitzuhelfen, unser Gemeinwesen zu stärken, weiterzuentwickeln und zukunftstauglich zu gestalten.

Ich bin seitdem in vielen Parteigremien aktiv. Meine Erfahrungen sowohl im beruflichen als auch im persönlichen Bereich bringe ich dort gerne ein, immer mit Blick nach vorn, um die Dinge zu verbessern und nicht rückwärtsgewandt. Zurzeit bin ich Vorsitzende des Ortsverbands Randerath/Uetterath/Himmerich, stellvertretende Vorsitzende der Kreisfrauenunion Heinsberg und Vorsitzende der Frauenunion Heinsberg. Seit 2016 bin ich Mitglied des Rates unserer Stadt und möchte dazu beitragen, ganz konkret vor Ort die Lebensqualität zu verbessern und die Weichen positiv für die Zukunft unserer Dörfer und die Zukunft unserer Gesamtstadt zu stellen.

Meine Ziele
Um die Lebensqualität in unseren Orten und in der Gesamtstadt zu verbessern, engagiere ich mich schwerpunktmäßig im Bereich Stadtentwicklung – Bauflächenentwicklung, Infrastruktur, Mobilität, Natur und Umwelt …. - und im Bereich Bildung – Kitas / Schulen / Angebote für Kinder und Jugendliche.
 

So sind einige meiner Schwerpunkte:
  • Weiterentwicklung des Betreuungs- und Bildungsangebotes unserer Kinder in Kitas und Schulen
  • gut ausgestattete Kitas und Schulen
  •  Schaffung von Wohnbaumöglichkeiten sowohl in den Orten als auch in der Kernstadt
  • Ausweisung von Gewerbebauflächen
  • Ausbau und Verknüpfung der Verkehrsinfrastruktur unter Einbeziehung vielfacher Mobilitätsarten
  • Erhalt und Anreicherung von Natur und Landschaft zum Schutz der Natur und zur Naherholung und Attraktivierung des Wohnumfelds.

KONTAKTDATEN

Sandberg 83
52525 HS - Randerath
Telefon: 02453 / 383060